Wir brauchen euch!

Spendenaktion der ING-Diba

Unser Chor nimmt an der Aktion "Du und Dein Verein" der ING-Diba teil. Dabei werden jeweils 1000€ an gemeinnützige Vereine vergeben. Diese Summe käme unserer musikalischen Arbeit sehr zugute. Alles, was wir dafür benötigen seid ihr. Wir brauchen eure Stimme, um unter die ersten 200 Vereine zu kommen. Unter folgendem Link könnt ihr für uns abstimmen:

https://www.ing-diba.de/verein/app/club/societydetails/361c5022-3406-4e59-83fb-5cb80f5ec9ae

Einfach mit der Handynummer registrieren und für unseren Chor abstimmen. Ihr erhaltet von der ING-Diba im Nachhinein auch keine Werbung. Wir danken euch sehr für eure Unterstützung.

Auf zu neuen Ufern!

Andreaschor beginnt Arbeit am "Deutschen Requiem" von Johannes Brahms.

Getreu dem Motto "vor dem Konzert ist nach dem Konzert" hat der Chor wenige Tage nach den umjubelten Aufführungen des Messias mit der Einstudierung eines neuen Werks begonnen, das im kommenden Jahr in St. Malo und in Düsseldorf zur Aufführung gebracht werden soll. Dabei handelt es sich um das "Deutsche Requiem" von Johannes Brahms.

Ab sofort sind damit auch Neu- und Wiedereinsteiger bei den montäglichen Proben herzlich willkommen (jeweils 19 Uhr im Görres-Gymnasium, siehe auch unter "Proben").

Wir freuen uns auf neue wunderbare musikalische Erlebnisse mit unserem Chorleiter Martin Fratz. Auf ein Neues!

Eindrucksvolle Konzerte in St. Malo & Düsseldorf

Gelungener Abschied von Händels "Messias"

Die Chorsaison 2016/17 hat ihre Höhepunkte in den Aufführungen von Händels "Messias" in der Kathedrale von St. Malo und in unserer Heimatkirche St. Andreas in Düsseldorf erlebt. Beim alljährlichen Besuch des Festival Musique Sacrée in St. Malo gelang dem Chor und dem Orchester eine wunderbare Aufführung, die in allen Beteiligten noch lange nachhallen wird.

Auch im Rahmen des Düsseldorf Festival durfte der Chor Händels Meisterwerk zweimal zu Gehör bringen. Beide Male war die Dominikanerkirche bestens gefüllt und die Arbeit von Chor, Orchester, Solisten und Dirigent wurde jeweils mit lautem Applaus honoriert.

Eine Kritik aus der Rheinischen Post findet sich unter folgendem Link:

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/kultur/duesseldorf-festival-haendels-messiah-begeisterte-in-der-andreaskirche-aid-1.7087428

Gedenken zum 3. Todestag von Ulrich Brall

Dritter Todestag des ehemaligen Chorleiters

Wenn etwas uns fortgenommen wird, womit wir tief und wunderbar zusammenhängen, so ist viel von uns selbst mit fortgenommen.

Gott aber will, dass wir uns wiederfinden - reicher um alles Verlorene und vermehrt um jenen unendlichen Schmerz.

-Rainer Maria Rilke

 

Der Andreaschor gedenkt anlässlich des 3. Todestags seines langjährigen Leiters Ulrich Brall.

Verbunden mit dem Gedenken ist Stolz und Freude über das Erreichte und die vielen noch auf uns wartenden musikalischen Momente in Rheinland & Bretagne, die ohne ihn nicht vorstellbar wären.