Der Chor singt für Flüchtlinge

Am 15. Mai nahm der Andreas Chor an einem Benefizkonzert für die Flüchtlinge in Düsseldorf in der Basilika St. Lambertus teil. 

Die kath. Kirchengemeinde St. Lambertus in der Altstadt am Rheinufer sowie der Caritasverband Düsseldorf hatten dazu eingeladen. Die Schirmherrschaft hatte Miriam Koch übernommen, die Flüchtlingsbeauftragte der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Auf dem Programm stand Klassische Musik mit Werken von J. S. Bach, W. A. Mozart, J. Rutter u.a. Neben dem Chor der ehemaligen Hofkirche St. Andreas nahmen auch der Marienchor, der Maxchor und der Stiftschor teil. Dazu sang die Sopranistin Kerstin Pohle. Die Leitung hatten Marcel Ober (Orgel), Stefan Oechsle (Flöte) und Markus Belmann (Orgel).

Im Anschluss an das Konzert wurden Geldspenden gesammelt und im Lambertushaus konnten sich die Gäste über die Flüchtlingshilfe in Düsseldorf informieren oder erfahren, wie sie sich persönlich engagieren können.